Silke Noltenhans

Künstlerin und Geschäftsführerin

Künstlerin und Geschäftsführerin

1970 in Wesel am Niederrhein geboren, machte sie 1990 Abitur am Andreas-Vesalius-Gymnasium in Wesel. Für ihre spätere künstlerische Laufbahn war ihr dortiger Kunstlehrer Josef Zimmermann prägend. Es folgte 1990-1992 die Ausbildung zur Industriekauffrau, anschließend 1992-1998 ihr Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte in Bochum und Münster; Abschluss: Magistra Artium (M. A.)

Anschließende berufliche Tätigkeiten als PR-Managerin, Pressereferentin, Verlagsredakteurin etc. Während dieser Zeit arbeitet und bildet sie sich vorwiegend im Bereich Text und Journalismus fort. (Künstlerische Pause)

Mit der Geburt ihrer Tochter im Jahr 2004 begann eine neue intensive künstlerische Schaffensphase in Erkrath bei Düsseldorf. Ab 2005 nimmt sie an dem 2-jährigen Zertifikatskurs “Freie Meisterklasse – Malen und Zeichnen” unter Leitung der Düsseldorfer Künstlerin Hannelore Busch teil. In den anschließenden Jahren folgt der Beitritt in den Kunstverein Haus Hildener Künstler H6. Ferner ist sie Initiatorin und Gründungsmitglied der Erkrather Künstlergruppe KuEr. Silke Noltenhans schließt sich mit drei weiteren Künstlern zur Ateliergemeinschaft ART 3 + 1 zusammen und ist an anderen Künstlerinitiativen beteiligt. Später übernimmt sie die künstlerische Leitung des Künstlerhofes Lavesum in Haltern am See. 2010-2012 arbeitet Silke Noltenhans als externe “Kunstexpertin” mit dem Gymnasium Neandertal in Erkrath zusammen.

Im Schuljahr 2011/2012 unterrichtet sie Kunst am Konrad-Heresbach-Gymnasium in Mettmann und an der Regenbogengrundschule Erkrath (Kempen + Unterfeldhaus) leitet sie das vom Land NRW geförderte Projekt “Kids bunt und spitz – zueinander auf sicherem Weg“. Im Schuljahr 2012/13 folgt ein weiteres Kultur-und-Schule-Projekt mit der Regenbogenschule Erkrath zum Thema “LandArt für alle von kleinen Künstlern”.

Zwischenzeitlich absolvierte Silke Noltenhans das Gesundheitsstudium “Stressmanagement und aktive Entspannungstechniken”.

Ihr Motto: Kunst reinigt die Seele und schafft Frieden!