Tag der Druckkunst

UNESCO-Welttag der Druckkunst ist jährlich am 15. März

2024 – Kooperation zw. den Künstlerinnen Martina Mühlen, Silke Noltenhans (Kreativhof Lehmberg) mit bauKULTURstelle e. V.:

Ort: Kreativhof Lehmberg Donnerstag, 14.03.2024, 17-18 Uhr Einführung, 18-21 Uhr Workshop

Tiefdruck Kaltnadelradierung
Kaltnadelradierungen entstanden bereits im 15. Jh. n. Chr. und trotzdem kann diese Technik auch in unserer Zeit Eindruck machen! Probieren Sie es aus: Mit einer Metallnadel in Holz gefasst oder einer Vollmetallnadel ritzen Sie mit etwas Kraftaufwand Ihr Motiv direkt in die Zinkplatte. Anschließend färben Sie Ihr Motiv mit der Druckfarbe ein und Drucken mit einer der Pressen auf dem Kreativhof Lehmberg Ihr Werk. Bereits Künstler wie Rembrandt, Munch, Picasso und weitere haben mit dieser Technik Ihre Kunst in Auflagen geschaffen. Preis: € 30 inkl. Material. Kalte und warme Getränke erhalten Sie gegen eine Spende. Dozentin: Martina Mühlen. Bitte anmelden unter: info@kreativhof-lehmberg.de, 02852-9651500

Ort: bauKULTURstelle, Weberstr. 23,46499 Hamminkeln-Dingden Donnerstag, den 21.03.2024, 17-18 Uhr Vorführung, 18-21 Uhr Workshop

Einzigartiger Linolschnitt
Die verlorene Platte
Diese Technik des Hochdrucks hat das Kunstgenie Pablo Picasso entwickelt. Im Workshop planen Sie Ihren Druck und schneiden etappenweise Ihr Motiv in den Druckstock (Linolplatte). Es entsteht ein vielschichtiger farbiger Druck. Ein absolutes Unikat! Ihre Dozentin Martina Mühlen druckt seit 2018 als Druckerin am Otto-Pankok- Museum die Nachlassdrucke des Künstlers im Verfahren des Handdrucks. Diese alte Technik, die unter anderen Drucktechniken seit 2018 Unesco-Weltkulturerbe ist, wird im Workshop angewandt. Kursgebühr inkl. Materialkosten: € 30, Getränke und Imbiss sind vor Ort über den Verein der bauKULTURstelle zu bekommen. Bitte anmelden: martina.muehlen@t-online.de
Print Friendly, PDF & Email